Startseite
  Archiv
  Haftungshinweise
  Kontakt
  Abonnieren

   Die Zwillinge
   Sandkastenfreund

http://myblog.de/einfachlukas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Happy Birthday!

Liebe Spillies!

Alles Liebe zum Geburtstag wuenschen Lukas, Mama und Papa! Wir hoffen, Ihr habt einen tollen Tag mit Geschenken, Torte und einer riesen Party. (Sagt mal, Eure Einladung ist nie angekommen. Hat Euer Opa da geschlafen? Oder Eure Mama?)

Und hier unser Geburtstagsgeschenk:

Zutaten pro Farbe

100ml Wasser
Lebensmittelfarbe
4 gehaeufte EL Mehl

Wasser mit der Farbe mischen. Mehl zugeben. Verruehren. Fertig!

Was fertig ist? Na die Fingerfarbe, Koerpermalpaste, Matschpaste... Malt wirklich gut. Die Bilder kann man hinterher nicht so gut aufbewahren, aber die Farbe ist ganz harmlos.

Viel Spass beim Malen!
4.8.06 03:37


Hitzefrei, die Zweite, Dritte, Vierte, ...

Man, war das heiss die letzten Tage. Nicht mal Schwimmen konnte man gehen, weil es fuer draussen sein zu heiss und sonnig war. Dabei kann ich jetzt schon so toll schwimmen. Seht selbst:

Photobucket - Video and Image Hosting


Eigentlich sind wir alle den ganzen Tag nur noch muede. Nachts kann keiner richtig schlafen, weil bei uns im Zimmer noch immer knapp 30*C sind. Meint Ihr, das kuehlt auch noch wieder ab? Mama findet, ich sehe richtig schlapp heute aus.

Photobucket - Video and Image Hosting


Sie hat mich sogar heute Nachmittag ueber eine Stunde schlafen lassen. Sie lernt auch nie...

Immerhin hat sie mir einen neuen Bettgefaehrten, Spielfreund und Autositzplatzwegnehmer gebastelt. Das hier ist Kasper:

Photobucket - Video and Image Hosting


Sieht der nicht nett aus?

Gestern durfte ich sogar ein bisschen nach draussen. Da haben wir die Farbe fuer die Spillies ausprobiert. Man, das hat vielleicht viel Spass gemacht. Und hinterher sind Mama und ich erst mal Baden gegangen.

Photobucket - Video and Image Hosting



Morgen Abend bekommen wir ganz viel Besuch. Da komme ich bestimmt nicht zum Schriben. Also bis Samstag!
4.8.06 03:51


Famlien-update

Das Sommerfest im Garten war richtig schoen gestern. Und so viele Leute zum Spielen. Wolf-Dietrich (einer von Papas ehemaligen Kollegen aus Deutschland) hatte gar keine Zeit zum Essen. Denn er musste mit mir Trecker fahren, Flugzeuge aus Kreide malen, Gluehwuermchen fangen, Gartenfackeln begutachten und so weiter. Schade eigentlich fuer ihn, dass er das Essen verpasst hat. Es sah doch recht lecker aus.
Mama ist ziemlich erkaeltet und schnupft und hustet so vor sich hin. Keine Ahnung, wie sie morgen PB ersetzten will. Singen kann sie so jedenfalls nicht!
Heute Nacht ist es endlich abgekuehlt. Mama ist dann auch gleich um 5h aufgestanden, hat mir eine warme Decke geholt, damit ich nicht so friere und hat dann alle Fensster aufgemacht. Und seitdem ist sie nun wach. Aber anstatt den Abwasch von neun Leutchen anzugehen, sitzt sie nur rum. Jaja, die alten Leute...
5.8.06 13:03


Blog-Schulden

Ich schulde Euch ja immer noch ein paar Bilder. Deshalb jetzt:


Photobucket - Video and Image Hosting


Erinnert Ihr Euch noch? Da war doch dieses Familien-Sommerfest beim Baeren. Mit Clown und Gesichtbemalen. Den Clown fand ich so toll, dass auch ich unbedingt wie einer aussehen wollte. Leider hat Mama am Abend alles abgewaschen. Das fand ich ziemlich gemein!


Photobucket - Video and Image Hosting


Photobucket - Video and Image Hosting


Wenn ich darf, helfe ich Mama ganz viel in der Kueche. Mamchmal sagt sie allerdings, sie haette nicht genug Zeit, um mich helfen zu lassen. Das verstehe ich ja nun nicht. Ich bin doch extra da, um ihr Arbeit anzunehmen. Da versteh einer die Grossen...
5.8.06 13:13


Autsch!

So was Gemeines! Erst macht sich Mamas Erkaeltung auch bei mir breit und dann falle ich auch noch die Stufe zur Auffahrt runter, schlage mir beide Knie auf, haue mir den grossen Zeh blutig und hab 'ne riesen Schramme am Bein. Und trotzdem bekomme ich keine Schokolade. Mama sagt, davon geht der Scmerz auch nicht schneller weg. Sie hat gut Reden. Ihr hat ja auch keiner eine halbe Flasche Jod aufs Knie gekippt. Aber ich sag Euch, ich werd ihr das schon heimzahlen. Da faellt mir bestimmt noch was ein...
11.8.06 14:27


Familienverhaeltnisse

Jeden Abend liest Mama mir vor. In letzter Zeit haeufig Samstag im Paradies. Ein tolles Bilderbuch, das mir Oma und Opa geschenkt haben. Und da geht es ja nun um Adam und Eva. (Das sind die ersten Menschen, die Gott so gebaut hat.) Und Eva heisst auch die Frau, von der wir mein Kinderbett geschenkt bekommen haben. Warum heisst ihr Mann denn nun aber Klaus - und nicht Adam? Hat Eva noch mal geheiratet? Oder hat sie zwei Maenner? Und warum musste Mama so lachen, als ich all das fragte?

Raetsel ueber Raetsel...
12.8.06 02:24


Protest

Jaja, da sagt Mama immer wieder, dass man teilen soll. Und dann macht sie das auch: und teilt ihre bloede Erkaeltung mit mir. Jetzt hab ich Fieber, Husten, Schnupfen und bekomme ganz viele Medimente. Egal, was Mama sagt und glaubt, die Saefte schmecken ueberhaupt nicht. Die sind zwar schoen bunt, aber die schmecken, wie, wie, wie...Na, mindestens wie alter Kohl oder kalte Bratwurst oder so. Aber dann will Mama natuerlich nicht teilen. Den Saft soll ich ganz alleine trinken.

Fair ist das nicht!
13.8.06 21:52


Der ganz alltaegliche Wahnsinn

Papa bereitet sich beim Baeren darauf vor, mit seinen Studenten zusammen den "Grossen Gatsby" zu lesen. Mama aergert sich mit der Uebersetzung und Anerkennung ihres Abiturzeugnisses und ich erfreue alle mit meiner blendenen Erkaeltungslaune.

Noch Fragen???
15.8.06 21:14


Picknick im Steward-Park

Gestern Abend hat sich unsere Kindergartengruppe zum Picknick im Steward Park getroffen. Als erstes habe ich erst einmal Mama verbluefft. Ich bin naemlich einfach unter die Wassersprinkler gerannt. Ohne Wimpernzucken und ohne Weinen. Das hatte ich noch nie gemacht. Hey, hat Mama lustig geguckt. Besonders, weil wir weder ein Handtuch, noch trockene Kleidung fuer mich mit hatten. Kleidung haben wir im Auto dann doch noch gefunden. Und abgetrocknet hat Mama mich mit einer Schuerze von ihr, die aus ungeklaerten Gruenden im Auto lag. (Merke, raeume niemals auf. Wer weiss, wofuer man den Krams im Auto mal brauchen koennte...)
Danach gab es Essen. Da habe ich meinem Ruf als Suppenkasper mal wieder alle Ehre gemacht und habe fast gar nichts gegessen. Aber Mama ist schon dran gewoehnt. Sowas bringt sie nicht mehr aus der Ruhe!
Zum Schluss durften wir Kinder dann noch mit Miss Karen spielen. Das hat viel Spass gebracht und ich war gar nicht damit einverstanden, dass wir schon um kurz nach 19.00h wieder nach Hause gefahren sind. Doch Mama brummelte was von :"Kranke Kinder muessen ins Bett!" Sowas Bloedes!
Zuhause habe ich aber dann doch noch so viel getroedelt, dass ich auch nicht vor 20.30h im Bett war. Baeh, geschieht Euch Recht!
16.8.06 15:06


Weltuntergang

Es ist kein Stollen mehr im Haus. Alles alle! Nicht ein bisschen. Und alles, worauf ich jetzt Hunger habe ist Stollen.

Laufen kann ich heute auch nicht mehr. Meine Fuesse tun so weh. Mama muss mich tragen.

Aber irgendwie hat sie weder Lust noch Mitleid.

Ein Tag zum Heulen...
17.8.06 14:07


Ich hab's aber gesagt...

dass ich nicht laufen kann. Und nun weiss Mama auch endlich warum: ich habe einen Splitter im rechten Fuss. Genau in der Mitte der Ferse. Mama hat schon versucht, ihn zu ziehen. Aber ich hab solche Angst, dass das wehtun koennte. Also haben wir fuer heute Nachmittag einen Kinderarzttermin. Leider erst um 13.45h. Bis dahin muss Mama mich nun tragen. Finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Aber Mama sieht gar nicht so gluecklich aus. Ich weiss gar nicht, warum. Schliesslich habe ich doch Dank meiner Hungerkur in den letzten Tagen eine Menge abgenommen. Aber das gefaellt Mama auch wieder nicht. Erwachsene sind sehr anstrengend!!!
17.8.06 16:52


Draussen

Gestern Nachmittag sind wir dann doch zum Kinderarzt gefahren. Der hat mir dann mit einer Lanzette ein bisschen die Ferse aufgeschnitten und dann endlich den Splitter rausgeholt. Der sass so tief drin, dass es anders nicht mehr rausging. Jetzt kann ich auch endlich wieder laufen und huepfen und joggen. Danke, lieber Doc!

Danach hab ich Papa beim Baeren geholfen. Ich durfte sogar einen Vortrag ueber Cavities besuchen. Sehr spannend. Nur singen die alle ein bisschen wenig. Deshalb hab ich das dann nachgeholt und habe erst einmal ein kleines Liedchen waehrend des Vortrages getraellert. Muss allen sehr gefallen haben. Sie haben jedenfalls gelacht.

Heute fahren wir nun nach Downtown um Kathies Katze zu fuettern. Kathy ist mit ihrer Familie im Moment in Irland. Und damit der Kater nicht verhungert, faehrt Mama nun regelmaessig hin und fuettern ihn. Und heute darf ich mitkommen und mit ihm spielen. (Und mit Jane's Spielzeug bestimmt auch...)

Falls uns der Kater nicht frisst, melde ich mich spaeter und berichte vom Abenteuer...
18.8.06 14:57


Verzweifelt

Mama hat heute einen ihrer Hausarbeitstage eingelegt. So richtig mit Waesche waschen, Waesche legen, Buegeln und Putzen und so. Ich finde das ziemlich langweilig. Wer spielt denn nun mit mir?

Hoffentlich faengt bald der Kindergarten an. (Das denkt meine Mama auch immer wieder. Warum nur? Sie geht doch gar nicht hin...)
18.8.06 18:11


Tag zwei

Heute ist nun schon der zweite Tag ohne Papa. So ein Streuner. Heute haben wir den Nachmittag im Kirchenspielzimmer verbracht. PB ist auch wieder da und da konnte ich doch gleich einen Apfel abstauben. Zum Schluss hat er mir noch Tae Kwon Do gezeigt. Aber das war mir ein bisschen unheimlich. Also als Pastor mag ich ihn lieber. Mama sagt, PB haette sogar den schwarzen Guertel. Also 'nen schwarzen Guertel hat Papa auch. Jeden Tag in seiner Hose. Keine Ahnung, was daran nun so toll sein soll...
23.8.06 22:58


Nu' is er weg, wo is er nu?

Papa ist wieder da. Jedenfalls so halb. Nein, er hat keine Arme oder Beine verloren, aber er ist gleich wieder weg zum Baeren. Papas Studenten wollen naemlich heute etwas von ihm lernen.
Aber ansonsten ist er wieder da. Und er ist sogar mit mehr wieder nach Hause gekommen, als er losgefahren ist. Er hat mir ein ganz tolles orange-gelbes Cabrio mitgebracht. Ein echtes Matchboxauto. Nicht so billige Dinger, wie die, die Mama mal bei Dollartree erstanden hat. (Frauen und Autos, ich sag's ja. Keine Ahnung haben die. Allerdings muss ich sagen, dass bei uns eigentlich nur Mama faehrt. Die kann das naemlich besser als Papa. Na, egal...)
Jedenfalls ist Papa wieder da; und Mama hat schon gesagt, wir haetten heute einen Herrenabend. Mama trifft sich mit PB. Da sprechen die wieder ueber Mamas Vergangenheit und da wollen die mich einfach nicht dabei haben.

Wahrscheinlich hatte meine Mama es faustdick hinter den Ohren und nun befuerchten sie, ich wuerde etwas von ihnen abgucken. So ein Quatsch. Nachhilfeunterricht im Unfug-machen habe ich noch nie gebraucht. Auf die Idee, den Lueftungsschacht der Heizung mit Konfetti zu fuellen, bin ich von ganz allein gekommen.
24.8.06 14:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung