Startseite
  Archiv
  Haftungshinweise
  Kontakt
  Abonnieren

   Die Zwillinge
   Sandkastenfreund

http://myblog.de/einfachlukas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine Stunde kann so lang sein...

Vor einer Stunde wollte ich Mittagsschlaf machen, aber Mama lies mich nicht. In einer Stunde essen wir Abendbrot und ich darf zum Nachtisch Eis essen.
Der fehlende Mittagsschlaf macht nun diese eine Wartestunde zu einer Ewigkeit. Fuer Mama und mich.

Aber vielleicht liegt's auch nur an meinem Bauchgrummeln. Nach dem Mittagessen hat der naemlich angefangen zu rumoren. Aber an zwei Pflaumen, zwei Kiwis, einer Viertel Ananas, Kartoffeln und ungefaehr sechs Stueck Rosenkohl kann das ja nicht liegen.

Wahrscheinlich war das Wasser schlecht!
1.3.07 22:52


Neues Projekt

Letztes Jahr hat Papa ja den ganzen Fruehling (und den halben Winter) damit verbracht, Mamas Leuchtturm zu bauen. Der ist ja nun fertig. Nun scheint es ihm langweilig geworden zu sein. Und so sind wir gestern in den Baumarkt gebraust und haben ganz viel Holz gekauft. Das muss jetzt alles noch gesaegt, geschliffen und geschraubt werden und am Ende wird das dann ein Regal fuers Arbeitszimmer.
Gestern durfte ich schon mit Papa saegen. Heute hat er mir versprochen, dass ich schleifen darf.

Dank meiner Hilfe, wird das Regal bestimmt viel eher fertig, als Papa sich das dachte.

Warum er allerdings immer so gestresst aussieht, wenn ich ihm helfe, weiss ich auch nicht.

Undankbarer Gevatter!
5.3.07 20:51


Nicht mein Tag

Gestern Abend habe ich Mama und Papa verkuendet, dass ich keinen Schlafsack mehr anziehen will. Das ist nur was fuer Babies. Mama war damit ja gar nicht einverstanden, weil wir eine Frostwarnung fuer die Nacht hatten, aber mal ehrlich, irgendwann muss man doch mal erwachsen werden...
Gegen 4h frueh war mir dann aber doch kalt. Ich konnte meine Bettdecke nicht finden. (Haette mir ja auch mal einer sagen koennen, dass ich drauf liege.)
Also habe ich Mama gerufen. Die hat mich dann wieder zugedeckt.
Waehrend ich so dalag und nachdachte, bemerkte ich einen leichten Druck auf der Blase. Also habe ich Mama um 4.45h nochmals gerufen. (Es ist ja ihre Schuld, dass ich nicht aus dem Bett kann, weil sie noch immer die Gitter davor haben.)
Danach konnte ich nicht mehr schlafen. Und habe Mama um 5.15h, 5.30h, 5.45h und um 6.15h gerufen. Die ersten drei Male hat Mama ja nur aus dem Schlafzimmer gerufen, dass ich weiterschlafen soll, aber um 6.15h hat sie dann Papa geschickt. Den wollte ich aber nicht sehen und hab angefangen zu weinen. (Ich will meine liebe Mama. Ich will meine schoene Mama. Ich will...)
Mama ist dann auch gekommen, hat mich aus dem Bett genommen und - mir nicht wie sonst eine Geschichte vorgelesen und mit mir gekuschelt, sondern mich gleich ins Bad geschleppt und gewaschen. (Irgedwie hatte sie nicht die beste Laune heute Morgen. Also an mir lag das ja nicht...)
Aber gewaschen werden wollte ich nicht. Deshalb hab ich mich auf den Fussboden geworfen und angefangen zu strampeln und zu schreien. Aber Mama ist da echt phlegmatisch. Die bringt sowas nicht aus der Ruhe. Leider.
Spaeter hat Mama mich dann einfach ausgezogen und gewaschen. Ziemlich kalt sogar. War wohl wuetender als sie zeigen wollte....
Danachhaben wir mich angezogen. Ich wollte unbedingt das neue T-Shirt anziehen. Aber draussen sind -25*C sagt Mama und da zieht man keine T-Shirts an. Aber ich wollte doch so gern Miss Karen, Clanie und Maria mein T-Shirt zeigen. Also hat Mama nachgegeben.
Und nun trage ich:

Ein Unterhemd, einen Rollkragenpulli, ein Langarm T-Shirt und darueber mein T-Shirt. (Gut, dass das T-Shirt noch recht gross ist...) Ich bin dann ins Badezimmer gelaufen, um Papa mein Outfit zu zeigen. Aber der hat nur gebannt aufs Radio gestarrt. Und da sagen diese Maennchen im Radio doch auf einmal: "Baerenstadt-School-District closed". Die haben meinen Kindergarten fuer heute geschlossen. Wegen zu viel Schnee, Schneeverwehungen und wegen zu kaltem Wetter.
Oh, das fand ich so gemein. SoSoSo gemein!
Mama hatte hinterher ziemlich viel zu tun, wieder meine Traenen zu trocknen. (Ich dachte, sie holt jetzt vielleicht ein Stueck Schokolade oder so. Aber sowas macht Mama nicht. Sei nicht gut, sagt sie. Puh, also mit Schokolade haette ich mich viel schneller beruhigt.)
Und so bin ich heute schon wieder den ganzen Tag zu Hause. (Papa ist natuerlich beim Baeren. Der Baer faellt ja nicht aus. Verstehe gar nicht, warum Mama dem Papa heute mit so sehnsuchtsvollen Augen hinterher geguckt hat. Sie hat's doch gut. Sie kann mit mir zu Hause bleiben.)
Irgendwie habe ich zu nichts Lust.
Und so habe ich beschlossen, den heutigen Tag einfach mal vor der Stereoanlage abzuhaengen und Benjamin Bluemchen zu hoeren. Bei der zweiten CD sind wir schon. Mama hat sich nach oben gefluechtet. Sie hatte wohl keine Lust auf Benjamin Bluemchen als Sheriff.
Warum nur?!?
6.3.07 15:40


Vergleich

Findet Ihr, dass ich Aehnlichkeit mit meiner Mama habe?!?


Photobucket - Video and Image Hosting


8.3.07 19:15


Fuer Oma Anneliese

Happy Birthday to you
Happy Birthday to you
Happy birthday liebe Oma
Happy Birthday to you!

Und zum 90. kommen wir Dich besuchen. Ganz bestimmt!

(Aber vorher auch noch mal...)
10.3.07 15:36


Wunschzettel

Da Mama es ja mal wieder nicht schafft, Oma und Opa einen Geburtstagswunschzettel ins email-Fach zu schicken, greife iche jetzt zur Selbsthilfe. Hier also mein Wunschzettel fuer meinen Geburtstag:

eine neue Buddel-Matschhose. Meine ist naemlich fast zu klein. (Ist 'ne 110'er und ich bin doch so gewachsen. Aber weit genug ist sie immer noch. Sehr weit sogar...)

Papa hat eine ganz tolle Murmelbahn . Mit der darf ich aber nicht spielen. Und deshalb wuensch ich mir auch eine. Haba stellt welche her. Aber es gibt bestimmt auch andere.

Das war's. Mehr wuensche ich mir nicht! Ausser vielleicht:

Einmal mit Oma und Opa segeln.

Einen Tag auf einem Leuchtturm verbringen.

Naeher bei Oma und Opa wohnen.

Aber Mama hat mir schon gefluestert, dass wir naechstes Jahr bestimmt im Sommer zu Oma und Opa fliegen. Und fuer den Tag auf dem Leuchtturm hat sie auch schon einen Plan ...
11.3.07 14:11


Halbzeit

Mit einem Holzblock gegen die Fensterscheibe gekloppt. Das Glas war dann aber doch haerter als erwartet.

Versucht, die Unebenheiten an Mamas und Papas Tisch wegzuschleifen. Ist mir auch ganz gut gelungen. Mama meint aber es waren keine Unebenheiten sondern ein gewolltes Relief im Holz. Papperlapapp!

Beim Versuch ganz lange anzuhalten mir in die Hose gepipit. Fand ich ganz witzig. Mama nicht so.

Mit Nudeln in gruener Pestosauce um mich geworfen. Hab aber nix getroffen. Sind alle auf dem Tisch oder dem Fussboden gelandet.

Eine ganze Rolle Toilettenpapier in der Toilette versenkt. Man, geht da viel rein!

Die fluessige Seife ins Waschbecken gegossen. Nun ist es wieder ganz toll sauber.

Mich nackig ausgezogen und mich geweigert wieder anzuziehen. Leider ist nicht Sommer. Bei uns liegt noch Schnee...

So, mal sehen, was mir heute Nachmittag so alles einfaellt.

Ich sollte immer um 5.20h aufstehen. Da hat man viel Zeit sich voll zu entfalten...
12.3.07 18:31





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung